Ars Rava
Bild - Kunst - Körper
Social Media: @arsrava

NEWS

Neuer Beitrag im Blog
_____________________

Henna - Temporäre Körperkunst
Sie möchten einen eleganten Hautschmuck tragen, ohne sich für immer auf ein Motiv festlegen zu müssen? Dann lassen Sie sich mit natürlichem Henna bemalen und erleben Sie die Harmonie zwischen seiner sanften rotbraunen Farbe und ihrer Haut.
 
Ich bemale Sie gern für den Urlaub, einen besonderen Anlass oder einfach nur aus Freude an Körperschmuck bei mir in Stolpen und in den Kreisen Dresden, Bautzen und Pirna in Sachsen.
Auch stundenweise Buchungen für verschiedene Veranstaltungen wie z.Bsp. Hochzeiten, Mädelsabende oder Geburtstage sind möglich. Dazu bringe ich eine Vorlagenmappe mit aus der Ihre Gäste wählen können.
Die Motive entwerfe ich für meine Kunden meist bereits vor der Bemalung um so ein ganz persönliches Design zu kreieren. Alternativ bietet auch meine Mappe zahlreiche Muster oder Sie lassen sich freestyle von mir überraschen.
 
Ihre Hennamalerei
  • wird selbst hergestellter Hennapaste aufgetragen
  • ist gesundheitlich unbedenklich, im Gegensatz zu schwarzem "Henna" und Fertigtuben
  • entwickelt seine rotbraune Farbe innerhalb von 2 - 3 Tagen
  • ist reversibel und hält im Durchschnitt ca. 7 - 14 Tage
  • hinterlässt durch die Zellerneuerung der Haut keine Rückstände
 
Reinheitsgebot
 
Das Wohlbefinden und die Gesundheit meiner Kunden sind mir besonders wichtig. Daher verwende ich in meiner frisch hergestellten Hennapaste nur natürliche Rohstoffe: reines Hennapulver, Zucker, Wasser und geringe Mengen gut verträgliches Lavendelöl.
 
Bei Schwangerschaft oder Allergien auf ätherische Öle und ihre Bestandteile ändere ich das Rezept für die Hennapaste. Bitte teilen Sie mir das in Ihrer Anfrage mit. Bei G6PD-Mangel (Favismus/Saubohnen-Unverträglichkeit) sollte kein Henna angewendet werden.
 

Von der Hennapaste zur Farbe

Um eine Färbung zu erhalten wird eine Paste aus dem Pulver der gemahlenen Hennablätter auf die Haut aufgetragen. Dort verbleibt sie 6 bis 12 Stunden. Je länger die Einwirkzeit, desto besser wird das Farbergebnis.

Der Farbstoff lagert sich in die oberste Hautschicht (Epidermis) ein und erscheint nach Ablösen der Paste hellorange. Durch Oxidation dunkelt der Farbstoff innerhalb von 2 Tagen nach bis er eine rotbraune Farbe entwickelt hat.

Nach dem Entfernen der Paste sollte für 24 Stunden kein Wasser an die bemalte Haut gelangen, da sonst der noch nicht fest gebundene Farbstoff ausgewaschen wird und nicht mehr oxidieren kann.

Je dicker die Haut, desto dunkler ist auch das mögliche Farbergebnis und desto länger ist die Haltbarkeit. Hände und Füße haben die dicksten Hautschichten und sind am besten für eine Bemalung geeignet.

Für ein optimales und möglichst lang anhaltendes Farbergebnis beachten Sie bitte folgende Pflegehinweise.
 

Vor dem Aufmalen

  • 2 Tage vorher die zu bemalende Hautpartie im Idealfall mit einem Schwamm oder Waschlappen von abgestorbenen Hautschüppchen befreien
  • ab dann die Hautpartie nur noch mit milder Seife und Wasser reinigen und mit pflanzlichen Mitteln wie z.Bsp. Kokosöl pflegen und geschmeidig halten
  • alle Pflegeprodukte welche die Hautregeneration fördern und chemische Stoffe sowie Mineralöle enthalten (wie Bodylotions, Enthaarungscremes, Babyöl etc.) nicht mehr verwenden, da sie das Farbergebnis negativ beeinflussen
  • das Farbergebnis hängt zudem von der individuellen Hautbeschaffenheit ab
 
Nach dem Aufmalen
  • über Nacht die Paste abgedeckt gut warm halten
  • am nächsten Tag Paste ohne Wasser entfernen, ggf. Pflanzenöl zur Hilfe nehmen
  • für 24 h kein Wasser auf die bemalte Haut kommen lassen, sonst wird die Farbe ausgespült
  • Hautpflegeprodukte vermeiden, stattdessen pflanzliche Stoffe zur Pflege verwenden
  • je mehr die Hautregeneration angeregt wird, desto schneller verschwindet auch das Henna

 

Mail: info@ars-rava.de

01833 Stolpen bei Dresden

Ars Rava - Annabell Radisch © Copyright 2014-2018

AGB | Datenschutzerklärung | Henna Netzwerk